ZerO-Implantate


In der Implantattechnologie werden kleine ‚Gewinde‘ in den Kiefer eingebettet, die nach der Abheilung dann einzelne künstliche Zähne, mehrere Zähne oder ein komplettes Gebiss als Anker halten. Das erfolgt über verschiedene Arten der Verbindungen, die individuell ausgewählt werden. Wie Sie sich vorstellen können, sitzt diese Art von Zahnersatz sehr sicher und fest.

Vor Beginn der Behandlung wird mit Hilfe von hochmoderner Computertomographie und dreidimensionaler Computersimulationen ein genaues Bild Ihres Kiefers und der Kieferknochen erstellt. So können wir erkennen, ob sich Ihre Knochensubstanz dazu eignet, Implantate aufzunehmen.

Den Eingriff selbst stellt man sich erschreckender vor, als er tatsächlich ist.  Erfahrungsgemäß verlaufen sowohl das Einsetzen der Implantate als auch die anschließende Heilungszeit komplikationsfrei und weitestgehend schmerzlos. Gesunde Nachbarzähne werden für den Einsatz des Implantats nicht beschädigt.

Alle Versorgungsarten
Übersicht